Wolverine 27

    Verlag
    Panini Verlags GmbH, Nettetal
    Seiten
    48
    Von
    Hama & Robinson / Nord & Ladronn
    Preis
    DM 4,95
    Veröffentlichung
    11/1999



    Es ist "Flashback"-Monat bei Marvel.

    Alle Original-Hefte tragen die Nummer #-1 und die Geschichten spielen in der Zeit bevor die Helden zu Helden wurden. So auch unser allseits beliebter Biertrinker mit den scharfen Krallen.

    Eines vorweg: Dieses Heft sollte man sich unbedingt anschauen!!!!!


    Manchmal beginnen die tollen Sachen unspektakulär, so wie bei Wolverine #27. Wie üblich sind es zwei Originalhefte, die hier veröffentlicht werden.

    In der ersten Geschichte geht es um Wolvie - klar. Die Zeichnungen sind ebenso normal wie die Story - nur was für den kleinen Comic Appetit zwischendurch.

    Aber dann kommts: Ein Feuerwerk für die Augen, dass es dem Leser den Atem verschlägt. Wer das legendäre Marvel DC Crossover #2 gesehen hat, wird sich sicher an die tollen Bilder des Zeichners Ladronn in der Spiderboy-Story erinnern. Im Stil des großen Jack Kirby und mit der Fülle an Details wie bei Geof Darrow erschlägt Jose Ladronn seine Leser/Zuschauer mit prachtvollen Comic-Gemälden. Wer es nicht glauben kann soll selber schauen!

    Story? Wer braucht da noch Story? Aber die gibts auch. Ein Rückblick auf das Leben des Helden in den Reihen der X-Men aus der Zukunft: Cable.

    Zwei gute Nachrichten: Cable wird die ständige Zweitgeschichte im Wolverine-Heft werden und Ladronn hat für zwei Jahre die Cable-Geschichten gezeichnet. Da stehen also ab dem Heft 29 (in Nummer 28 soll es eine "Nicht-Ladron-Cable-Geschichte" geben) schöne Zeiten in Aussicht.

    Wolverine # 27 ist ein Fest für die Augen und die erste in Deutschland veröffentlichte Cable-Nummer von Ladronn, also auch für Sammler interessant.



    Comic-Liste

    Free Joomla! templates by AgeThemes | Documentation

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.