JLA Sonderband #14: JLA vs. Titans

    Von:
    Grayson / Jimenez
    Verlag:
    Dino Verlag, Stuttgart
    Seiten:
    144
    Preis:
    DM 19,90

    Veröffentlichung:
    12/1999




    JLA Sonderband - das ist seit drei Ausgaben Garant für ein ausgezeichnetes Superhelden-pro-Seite-Verhältnis. Nach dem zehn Jahre alten "Crisis" nun die moderne Miniserie "JLA vs. Titans".

    Diesen Band hätte man auch den "Who is Who" der Titans nennen können. In einer Geschichte rund um Freundschaft und Verantwortung erleben wir ein Stelldichein von zirka 50 Superhelden. Jeder, der einmal ein Titan war, kommt in dieser Geschichte vor. Dazu gibt’s die komplette JLA inklusive einiger ältere Mitglieder, Orakel, Baupläne der verschiedenen Titans-Hauptquartiere, Kurzinfos zu den Helden, eine Schlacht um den Mond und ein Kampf um die Seele eines Freundes.

    Welche Gefahr kann so viele Helden versammeln? Weder Darkseid noch ein anderer bekannter Ober-Bösewicht steckt hinter der Besetzung und der Umformung des Mondes, die auf der ganzen Erde zu Katastrophen führt. Vielmehr ist es ein Vertrauter, der schon früher große Probleme hatte. Können die Titans wieder helfen? Klar!

    Jimez Zeichnungen sind toll und erinnern stark an Crisis. Wem dieser tolle Zweiteiler gefallen hat, wird auch hier zeichnerisch nicht enttäuscht.

    Das ebenfalls abgedruckte "Titans Secret Files" fällt dagegen drastisch ab - die Seiten hätte man sich sparen können.

    Fazit:
    Fazit: Titans + tolle Bilder + gute Story + viiiiiiiiiiiele Helden = tolles Comic dem man die letzten Seiten gern verzeiht.

     
     

    Comic-Liste

    Free Joomla! templates by AgeThemes | Documentation
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Ok Ablehnen