Justice League United # 2 – Die Infinitus Saga

Der Weltraum und unendlich viele Superhelden

Leider war die Legion of Super-Heroes (LoS) in Deutschland nie so richtig populär, dabei biete sie unglaubliche viele Superhelden – mehr als z. B. die Rächer – und Raumschiffe. Hier wird die Infinitus-Saga erzählt. Das Kind aus dem Genlabor aus Band eins der Serie wird in der Zukunft zu einem galaktischen Weltenverschlinger und Mon-El kommt aus der Zukunft und will es aus diesem Grund umbringen. Doch nicht nur die neue Justice League United will das Kind beschützen, auch die vielen Kameraden von Mon-El suchen in sechs Kapiteln nach einem anderen Weg, das Unheil zu bekämpfen und die Zukunft zu retten. Wir bekommen Helden in bunten Kostümen satt und mehr als ein Happy End. Das unterhält leider leider nur kurz. Die Legion hat schon bessere Tage erlebt, in der Infinite Crisis war sie in altem Glanz und das gleich dreifach zu erleben, hier ist sie leider nur mittelmäßig. Die gelegentlich aufblitzenden Ideen des Star-Autors Jeff Lemire gehen in den Bildern ohne Wiedererkennungswert einfach unter.


Verlag
Panini
Seiten
Preis
€ 16,99
Veröffentlichung
09/2015

Comic-Liste

Free Joomla! templates by AgeThemes | Documentation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.