Yps Originalcomics Spezial # 1

Hier ist, was den neuen YPS Heften fehlt!


YPS ist so was wie Kassettenrekorder oder Tintenkiller, wenn man ein gewissen Alter hat, hat man alle drei besessen, benutzt und immer wieder verflucht. Heute schreibt man E-Mails oder hat seine Sprache gelernt, kaputte Akkus ersetzten den Bandsalat und das YPS ist ein Herrenmagazin - oder so was ähnliches. Aber wer bekäme keine feuchten Äuglein, wenn er mal wieder Yinni un Yan oder Robin Ausdemwald sehen würde. nd was hat diese Kinder-Comic-Nostalgie mit der GEEK! zu tun? Das YPS hatte eine waschechte SF-Serie: Captain York. Ordentliche Bilder und biedere Zeitreise-Geschichten, in diesem Heft ganze acht Seiten. Lohnt sich das? Klar - wenn man alt genug dafür ist. Für ein Heft Jugend ohne verwelkende Eierfrucht oder kaputte Plastik-Kuckucksuhrteile in billigster Reprotechnik, bei der wirklich keine Arbeitstunde vergeudetet wurde, da nimmt man einiges in Kauf - und hat noch Spaß dabei.


Verlag
Ehapa
Seiten
68 Seiten
Preis
€ 5,99
Veröffentlichung
07/2013

Comic-Liste

Free Joomla! templates by AgeThemes | Documentation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.