Neue Cartoons für ErzieherInnen

Dritter Titel in einer ganzen Reihe von Parnass-Besprechungen - leider nicht so gut, wie die bisherigen Bücher von Renate Alf. Also nur bedingt zu empfehlen. Wie uns der Verlag mitteilte, ist für 2003 ein ""Best of"" geplant, dem wir schon gespannt entgegenblicken.


Endlich ist es so weit und wir können zum dritten Mal einen Band mit Erzieher-Comics aus der Feder von Renate Alf zur Besprechung "drannehmen". Nachdem wir bereits die beiden Titel "Vom Kinde verdreht" und "Cartoons für ErzieherInnen" vorgestellt haben, wollen wir unseren Lesern auch die "Neuen Cartoons für ErzieherInnen" nicht vorenthalten, die direkt nach den "Cartoons für ErzieherInnen" erschienen waren.

Allerdings, das sollte gleich zu Beginn gesagt werden, kommt die Göttinger Cartoonistin diesmal nicht an das Niveau ihrer Vorgänger-Publikation heran und auch nicht an das der "Vom Kinde verdreht"-Ära.
Zwar hat sie auch mit ihrem zweiten "ErzieherInnen"-Band wieder eine Sammlung recht humorvoller Szenen aus dem pädagogischen Alltag zusammengestellt, allerdings wirken die Themen bisweilen doch etwas zu bemüht und die Ideen ein wenig weit hergeholt.

Walldorf-Pädagogik, Spielzeugfreie Kindergärten, Waldkindergärten, Erzieher und Eltern - alle bekommen augenzwinkernd eine übergebraten.
Verlag
Verlag Herder GmbH & Co. KG, Freiburg/Br.
Seiten
65
Von
Renate Alf
Preis
€ 12,-
Veröffentlichung
05/2002

Comic-Liste

Free Joomla! templates by AgeThemes | Documentation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.